Andreas Berger

Andreas Berger wurde am 12.Januar 1995 in Jena, Thüringen geboren und lebt auch noch heute dort. Er besuchte das Carl-Zeiss-Gymnasium Jena und studiert nun Mathematik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Bereits seit frühester Kindheit beschäftigte er sich mit Zahlen und abstrakten Mustern. Weitere Interessengebiete sind Skat, Origami, Computer, Kegeln. Bekannt wurde er durch seinen Sieg bei der ersten Kopfrechenweltmeisterschaft der Schüler „World Championships 2008 in Mental Calculation for Pupils“ in Nürnberg und seine Auftritte in Fernsehshows.

Andreas Wettbewerbe

Kopfrechenwettbewerbe für Schüler
  8. Klasse 2008: Weltmeisterschaft für Schülerinnen und Schüler in Nürnberg: Sieger in der Altersgruppe der 13- bis 17-jährigen
  9. Klasse 2009: Deutsche Meisterschaft für Schülerinnen und Schüler in Köln: Sieger in der Altersgruppe der 14- bis 17-jährigen
10. Klasse 2011: Weltmeisterschaft für Schülerinnen und Schüler in Nürnberg: Sieger in der Altersgruppe der 13- bis 17-jährigen
11. Klasse 2011: Deutsche Meisterschaft für Schülerinnen und Schüler in Münster: Sieger in der Altersgruppe der 12- bis 17-jährigen
12. Klasse 2012: Weltmeisterschaft für Schülerinnen und Schüler in Münster: Sieger in der Altersgruppe der 13- bis 17-jährigen

Kopfrechenwettbewerbe für Erwachsene
2012: Mental Calculation World Cup: Einzeldisziplin Extracting Cube Roots (Dritte Wurzeln): 2.Platz, Gesamtwertung: 5. Platz
2014: Mental Calculation World Cup: Einzeldisziplin Most Versatile Calculator (Vielseitigster Rechner): 1.Platz, Gesamtwertung: 4. Platz

Matheolympiade auf Bundesebene
  8. Klasse 2009: Anerkennung
10. Klasse 2011: 2. Preis
11. Klasse 2012: 3. Preis
12. Klasse 2013: 3. Preis

Matheolympiade des Landes Thüringen
  6. Klasse 2007: 2. Preis
  7. Klasse 2008: Anerkennung
  8. Klasse 2009: 2. Preis
  9. Klasse 2010: 2. Preis
10. Klasse 2011: 1. Preis
11. Klasse 2012: 1. Preis
12. Klasse 2013: 1. Preis

Matheolympiade der Stadt Jena
  3. Klasse 2004: 1. Preis als Frühstarter in Olympiadeklasse 4 der Matheolympiade der Grundschulen
  4. Klasse 2004: 3. Preis als Frühstarter in Olympiadeklasse 5
  4. Klasse 2005: 1. Preis (Matheolympiade der Grundschulen)
  5. Klasse 2005: 1. Preis
  6. Klasse 2006: 3. Preis
  7. Klasse 2007: 1. Preis
  8. Klasse 2008: 3. Preis
  9. Klasse 2009: 3. Preis
10. Klasse 2010: 1. Preis
11. Klasse 2011: 1. Preis
12. Klasse 2012: 2. Preis

Wettbewerb "Känguru der Mathematik"
seit 2005 erste Preise
2009 volle Punktzahl in Klasse 8 (erreicht durch 2 von 71.345 Teilnehmern)

Bundeswettbewerb Mathematik
10. Klasse 2011: 2. Preis
11. Klasse 2012: 3. Preis

Zeitungsberichte

Thüringische Landeszeitung, 6.11.2012: "Andreas Berger hat den Hattrick geschafft"
Thüringische Landeszeitung, 17.9.2011: "Andreas Berger rechnet 100 Matheaufgaben am Tag"
Ostthüringer Zeitung, 4.11.2009: "Meisterhafte Kopfrechner", "Bester Kopfrechner kommt aus Jena"
Mitteldeutsche Zeitung 4.11.2009: "14-jähriger aus Jena löst 237 Rechenaufgaben"
Stadtteilzeitung Jena-Nord, Januar 2009: "Ein Weltmeister wohnt in Jena-Nord"
Ostthüringer Zeitung, 8.11.2008: "Besonders schön sind 2 und 7"
Thüringische Landeszeitung, 5.2.2005: "Zahlen statt Bauklötze"

Fernsehauftritte

Die Deutschen Meister 2013: Schnell-Rechnen - ARD am 19.10.2013
Kerner-Show (SAT 1) am 4.8.2011
Kerner-Show (SAT 1) am 28.10.2010
Fernsehauftritt bei KIKA live am 10.2.2010
Günther Jauch (SternTV) am 2.12.2009    
Stefan Raab (TV Total) am 7.1.2009
MDR Thüringen (2008): "Andreas Berger ist Mathe-Ass"
Interview mit Jena TV (2008)

Links zu Wettbewerben

Matheolympiade Thüringen
Mental Calculation World Cup
Matheolympiade Bundesrunde
Bundeswettbewerb Mathematik
Känguru der Mathematik

Links zu Förderern und Vereinen

Wurzel e.V.
Fakultät für Mathematik und Informatik der FSU Jena
Carl-Zeiss-Gymnasium Jena
Matheasse Jena
Jugend trainiert Mathematik
Schülerakademie Mathematik

Autor dieser Seite: Martin Berger, Jena, Tel. 03641/49-3005,
Mail Andreas Berger:wurzelfreakdeluxe@gmx.de
Ich distanziere mich ausdrücklich vom Inhalt aller Links auf dieser Seite.